Rinderrouladen wie bei Oma

Rinderrouladen

Zutaten für 4 Personen:

4 Rouladen vom Rind
8 kleine Scheiben Schinkenspeck
Gewürzgurken
Zwiebeln
Senf
Salz und Pfeffer
Holzstäbchen
Mehl
Sahne

So geht’s:
 

Zuerst legt ihr die Rouladen ausgerollt auf einem Brettchen vor euch hin, bestreicht sie mit Senf und salzt und pfeffert sie ordentlich. Darauf legt ihr dann den dünn geschnittenen Schinkenspeck.

Jetzt viertelt ihr die Gewürzgurken und die Zwiebeln und verteilt sie auf den Rouladen. Je 1/4 Gewürzgurke und 2/4 Zwiebel und dann alles schön stramm einrollen. Mit einem Holzstäbchen verschließen.

Die Rouladen sollten jetzt von allen Seiten in der Pfanne scharf angebraten werden, anschließend in einen Topf geben und mit Wasser bedeckt ca. 1 1/2 Stunden köcheln lassen.

Nach 1 ½ Stunden holt ihr die Rouladen heraus und stellt sie auf einem Teller zur Seite.

Die im Topf verbleibende Bratensoße mit einer Mehlschwitze andicken. Dazu vorher etwas Mehl mit Wasser verrühren und diese Masse langsam unter Hitze unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und wer mag, etwas Sahne hinzufügen.

Die Rouladen zurück in die Soße legen und servieren. Dazu passen am besten Kartoffeln und Rotkohl.

Menü